Als Genießer lieben wir es, auf unseren Reisen in die Töpfe der regionale Küche zu schauen, auf Märkten, in Markthallen oder auch entlang der Straße einzukaufen und die frischen Produkte selbst zuzubereiten.

Frankreich ist hierbei natürlich ein Mekka für uns, aber auch anderswo haben wir schon allerhand Kulinarisches entdeckt. In dieser Rubrik möchten wir unsere Lieblingsrezepte von unterwegs vorstellen.


Und es ist Frühling!

Der sich so ganz anders anfühlt, als sonst. Das Corona-Virus regiert die Welt und nichts ist mehr so, wie es mal war und wie es sein sollte.

Doch auf eines ist noch Verlass: der Bärlauch sprießt. Und nachdem ganz Deutschland Klopapier, Mehl und Nudeln hortet, plündern wir den Wald. Wenn wir schon nicht verreisen können wie geplant, dann widmen wir uns eben wieder den ganz alltäglichen Dingen des Lebens. Vorratshaltung ist die Devise und wir haben hier eine Trilogie von Bärlauch, mit der sich der Speiseplan eine ganze Weile bereichern lässt.

weiterlesen


Während unserer Marokko-Reise haben wir allerhand Köstlichkeiten kennen und schätzen gelernt. Die Speisekarten in den Restaurants sind in Marokko wenig abwechslungsreich und bieten neben diversen Couscous- und Tajine-Varianten noch Fisch (in Küstennähe) und Grillgerichte.

Besonders genossen haben wir allerdings die Einkaufsmöglichkeiten entlang der Straße. Auf den Märkten der Dörfer (Souks) oder an Ständen in landwirtschaftlichen Gebieten gab es frisches Obst und Gemüse in Hülle und Fülle. Und das zu Preisen, von denen wir hierzulande nur träumen können. Eine Tüte voller frischer Granatäpfel gab es beispielsweise für umgerechnet zwei Euro. Demzufolgen haben wir fleißig selbst gekocht und hier gibt es ein paar marokkanisch inspirierte Rezepte aus unserer Campingküche. weiterlesen


Resteverwertung á la francaise - mediterraner Brotsalat

Wer schon mal in Frankreich unterwegs war, kennt vielleicht das Problem. Morgens ein köstlich knusprig frisches Baguette zum Frühstück gekauft und ein Rest bleibt übrig. Bereits mittags ist das Stangenbrot lätschig - wie wir Schwaben sagen - und abends eigentlich nur noch tauglich als Futter für die Tauben.

 

weiterlesen


Die Düfte des Herbstes -

Quittengelee mit Weihnachtsaromen

Eines darf auf unseren Reisen nicht fehlen - ein ordentlicher Vorrat mit selbstgemachten Marmeladen und Gelees für ein gemütliches Frühstück.

Der Sommer und Herbst 2018 segnete uns mit einer reichhaltigen Ernte und wir bekommen Obst in Hülle und Fülle von Freunden und Nachbarn geschenkt. Darunter jetzt auch ein ganzer Eimer voller Quitten. Daraus entsteht nun ein herrlich duftendes Gelee mit weihnachtlichen Aromen.

weiterlesen


Der Geschmack von Weihnachten -

Apfelbrot mit Trockenfrüchten

Auf besonderen Wunsch unseres Überraschungsbesuches von den beiden Allradnomaden Ute und Thomas hier das Rezept eines leckeren Apfelbrotes.

Für Globetrotter auf Reisen lässt es sich gut unterwegs zubereiten und so ein wenig Weihnachtsstimmung ins Mobil zaubern. Zudem ist es auch einige Zeit lang haltbar.

weiterlesen